Coronavirus: sich selbst und andere schützen

Schützen Sie sich und andere vor dem Coronavirus: Waschen Sie Ihre Hände mit Seife, berühren Sie andere Personen nicht, und tragen Sie an Orten, wo ein sicherer Abstand nicht möglich ist, einen Mund-Nase-Schutz.

Schützen Sie sich während Ihres Aufenthalts im Aufnahmezentrum selbst vor dem Coronavirus:

  • Waschen Sie sich die Hände mehrmals täglich mit Seife.
  • Husten oder niesen Sie in ein Papiertaschentuch oder Ihre Ellenbeuge.
  • Verwenden Sie Papiertaschentücher und werfen Sie sie in einen Mülleimer mit Deckel.
  • Berühren Sie nicht Ihr Gesicht.
  • Berühren Sie keine anderen Menschen.
  • Vermeiden Sie Kontakt zu Personen, die krank sind.
  • Halten Sie einen Abstand von 1,5 Metern ein.
Video „Schützen Sie sich vor dem Coronavirus“

Wann müssen Sie einen Mund-Nase-Schutz tragen?
Tragen Sie dort einen Mund-Nase-Schutz, wo Sie keinen sicheren Abstand (1,5 Meter) zu anderen einhalten können, zum Beispiel in einem Laden oder in der Schule. Kinder, die jünger als 12 Jahre alt sind, müssen keinen Mund-Nase-Schutz tragen.

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist in Belgien Pflicht:

  • in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Straßenbahn, Zug oder Metro) 
  • am Bahnhof und an der Bushaltestelle
  • in Läden und auf Märkten
  • in Museen, Bibliotheken, Kinos und Konzerthallen
  • an Andachtsorten
  • in öffentlichen Gebäuden
  • in Cafés und Restaurants, wenn Sie nicht an einem Tisch sitzen
  •  im Aufnahmezentrum an Orten mit dem Symbol „Mund-Nasen-Schutz verpflichtend“
Infographic masks